Rückblick: Fest im Falkenhorst 2016


Highlights aus dem Rahmenprogramm


Die Ratten kommen!...

Ein tierisches Maskentheater mit Musik.

Eine abgefahrene Rattengang erobert die Welt jenseits der Kanalisation. Als knallige Nagerkombo spielen sie Musik von rattig bis scharf. Ihre lausige Kindestube lässt sich jedoch nicht immer verleugnen. Ein tierisches Vergnügen.


Partyspaß mit „die Grafenberger“

Ein weiteres Highlight wird die Riesen-Party am Samstag ab 19:00 Uhr sein. Hierfür konnten wir „die Grafenberger“ gewinnen. Die Party-Band mit „Gute-Laune-Garantie“ bringt alles mit was in ein Festzelt gehört und wird mit volkstümlich bis Pop und Rock alle Geschmäcker bedienen. Somit steht einem tollen Abend nichts mehr im Wege – außer Sie haben noch keine Karten.

Keine Zeit verlieren, der Vorverkauf läuft bereits bei folgenden Firmen:

  • brillen amann & jerg, Niederbieger Str. 3 in Baienfurt
  • Volksbank Weingarten, Alte Poststr. 16 in Baienfurt
  • Hubertus-Apotheke, Dorfplatz 1 in Baindt
  • Böhler-Optik, Karlstr. 25 in Weingarten
  • Gasthof Rössle, Friedhofstr. 3-5 in Weingarten
  • Alpha-EDV-Systeme, Liebfrauenstr. 9 in Weingarten

Die Karten kosten 8.- € im Vorverkauf und 10.- € an der Abendkasse. 1 € geht von jeder verkauften Karte an die Radio7 Drachenkinder.


Das müssen Sie erlebt haben!

Lassen Sie sich zurückfallen in die Welt der Gaukler, Scharlatane & Quacksalber, als sie die Leute mit ihrer phantastischen Magie in ihren Bann zogen. „Doctor Marrax“ ist einer dieser letzten Spezies, welcher Ihnen diese Kunst authentisch präsentieren kann.


Ningki-Nangka

Ningki-Nangka ist eine Gruppe begeisterter Menschen, die sich in ihrer Freizeit dem Afrikanischen Trommeln verschrieben und mit viel Begeisterung einige öffentliche Auftritte absolviert haben. Der Name Ningki-Nangka ist abgeleitet von Ninki Nanka und bezeichnet ursprünglich ein Fabelwesen aus dem westafrikanischen Staat Gambia, ähnlich dem Ungeheuer von Loch Ness.


RoninZ Kampfkunstschule bietet Kampfkunsttraining für jeden.

RoninZ Kampfkunstschule ist ein Kampfkunst Club mit Fokus auf Kali Arnis Eskrima und Ju-Jutsu-Do Training in Weingarten bei Ravensburg. Sie betreiben Selbstverteidigung, Kampfkunst und Sport in einer seriösen und freundlichen Trainingsatmosphäre. Ihr Konzept basiert auf Authentizität und Expertise. Ausgebildete Diplomsportlehrer garantieren für ein qualitativ hochwertiges Trainingsprogramm in allen Kursen.


Als weitere Programmpunkte freuen wir uns auch auf:
  •     Auftritt Tanzschule Geiger
  •     Formationstanzen Rot Blau RV
  •     Tanzwerk Jürgen Schlegel

Und als besonderen Beitrag bieten die Waldbad-Hexen eine Münzgravur „Special-Edition zur Eröffnung des Gewerbegebietes“ an. Kinder werden an beiden Tagen im Autohaus Ebner durch die Großtagespflege Weingarten betreut, wo auch die Schatzsuche startet.

Das größte Gewerbegebiet im nördlichen Schussental wird eröffnet!

Am nächsten Wochenende, 11. und 12. Juni 2016 ist es soweit, das neue Gewerbegebiet in Baienfurt wird offiziell eröffnet. 

Als im September 2008 der Stora Enso Konzern die Produktionsstilllegung für das Werk in Baienfurt mit über 400 Beschäftigten verkündete war dies sicherlich einer der schwärzesten Tage in der Geschichte der Gemeinde Baienfurt. Alle Bemühungen, die Schließung abzuwenden und den Fortbestand zu ermöglichen scheiterten. Verständlicherweise kam schnell die Befürchtung auf, dass der größte Teil des Geländes über Kurz oder Lang eine Industriebrache werden könnte, Stora Enso betreibt das Schneidcenter nur noch auf einer verhältnismäßig kleinen Fläche bis heute weiter. 

Nach langem Suchen und intensiven Gesprächen konnte dann aber im Jahr 2010 die Karl-Gruppe aus dem bayrischen Innernzell als Käufer für das leerstehende Gelände gewonnen werden. Die Gemeine Baienfurt, die Fa. Karl sowie die Stora Enso als Verkäuferin hatten ein gemeinsames Ziel: Die Entwicklung eines modernen Industrie- und Gewerbeparks, der IGP Baienfurt, welcher nun feierlich eröffnet wird. 

Die Realisierung dieses Megaprojektes begann nach einer nur 18-monatigen Planungs- und Entwicklungsphase. Meilensteine hierbei waren der Bebauungsplan, der notwendige Rahmensanierungsplan sowie der Erschließungsvertrag.  Nachdem seitens Stora Enso die letzten Maschinenteile verwertet und ausgebaut waren, rückten die Bagger an. Gebäude mussten abgerissen werden, eine komplett neue und moderne Infrastruktur mit neuen Straßen, neuem Kanalleitungsnetz und Versorgungsleitungen war notwendig.

Schon bald war wieder eine Struktur zu erkennen und mit der Anbindung an die L314 gibt es jetzt auch eine eigene Zufahrt fernab der Wohngebiete.  Die ersten Firmen siedelten sich an, es wurden neue Gebäude und Hallen gebaut. Langsam kam wieder Leben auf das riesige Gelände und heute, fast 8 Jahre nach dem Produktionsstop und Arbeitsplatzverlust, sind wieder viele neue Arbeitsplätze in Baienfurt entstanden, vielleicht werden es einmal mehr als früher. 

Dass dieses Gewerbegebiet die richtige Entscheidung war zeigt auch die Tatsache, dass zwischenzeitlich über zwei Drittel der verfügbaren Fläche verkauft oder vermietet ist, weitere Gespräche werden geführt. Somit deutet sich an, dass die Suche nach neuen Gewerbegebieten schon bald notwendig sein wird. 


Gewerbeschau des WBB Schussental und des GHV-Weingarten

Es ist eine Premiere der besonderen Art: der Gewerbe- und Handelsverein Weingarten beteiligt sich auf Einladung des WBB an der Gewerbeschau in Baienfurt. Wir möchten damit auch ein Zeichen gegen Kirchturmdenken und für mehr Gemeinsamkeit setzen. Zu der Gewerbeschau in den Zelten, sowie auf dem Freigelände und bei den ansässigen Firmen begrüßen wir über 100 Teilnehmer, darunter auch unsere vielen Vereine, die einen Einblick in ihre wichtige Arbeit geben möchten. Einen Überblick finden Sie im Rahmenprogramm und an beiden Tagen auf dem Gelände. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, auch hier sind unsere Vereine und Mitglieder aktiv und helfen tatkräftig mit:

  •     Pizza backt für Sie „Da Michele“ Baindt
  •     Pasta gibt’s vom „Al Ruscello“ zur Kardel
  •     Gegrillten frischen Lachs gibt es am Stand des Anglermarkts
  •     Schwäbisches gibt’s im Zelt durch Gasthof Rössle
  •     Kaffee & Kuchen von den Landfrauen Baindt, Frauenbund Baienfurt & Kirchenchören Baienfurt & Baindt.
  •     Die Bürgerstiftung bietet Weinspezialitäten…
  •     Die Achtalschule backt frische Waffeln…
  •     Eis gibt es von der mobilen Eistheke des Eiscafes „La Dolce Vita“ in Baienfurt

Von allen Erlösen geht ein Teil an die Radio7 Drachenkinder und die DKMS.


Spendenaktion mit Tombola

Mit unserer Falkenhorst-Tombola können Sie nicht nur tolle Preise gewinnen, sie unterstützen mit jedem Los (1,- €) auch unser Partner: Zunächst sei hier die DKMS, die Deutsche Knochenmarkspenderdatei genannt, sie wird an diesem Wochenende ihre Arbeit vorstellen und jeder Besucher hat die Möglichkeit, sich am Stand der DKMS zu registrieren. Zusätzlich findet am Samstag von 12:00 bis 15:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 bis 14:00 Uhr eine Typisierungsaktion statt. Spenden der teilnehmenden Firmen unterstützen diese wichtige Aufgabe im Kampf gegen Blutkrebs. Ebenso möchten wir an diesem Wochenende die Radio7-Drachenkinder unterstützen. In der gesamten Region bekannt macht Radio7 mit Ihren Spenden die Wünsche von kranken Kindern wahr, leider ist es oftmals auch der letzte Wunsch.

Helfen Sie mit damit Wünsche wahr werden.

Weitere Gewinnspiele und Spendenaktionen bei den Ausstellern. Hier sei z.B. genannt: EM-Glückspiel bei Achtal-Physio und „Strampeln für den Guten Zweck“.


Programm

Samstag, 11. Juni 2016

11:00 Eröffnung durch die Trommler- und Bläsergruppe der Achtalschule Baienfurt
11:00 – 18:00 Öffnung Messestände, Kinderbetreuung und Kinderschminken im Autohaus Ebner
12:00 – 15:00 Musikverein Baindt spielt im Festzelt
14:00 Schatzsuche für Kinder mit Johannes Schiller
15:00 Auftritt der Schalmeien-Kapelle Weingarten im Festzelt
15:30 Autritt Tanzschule Geiger im Festzelt
15:40 ningki-nangka – Afrikanische Trommlergruppe beim Autohaus Ebner
16:00 ningki-nangka – Afrikanische Trommlergruppe beim Bosch-Service
16:30 Auftritt Tanzschule Geiger bei Autohaus Ebner
18:00 Einlass zur Riesenparty im Festzelt
19:00 Riesen-Party im Falkennest mit „die Grafenberger“ mit Einlage der Schalmeien-Kapelle Baindt

Sonntag, 12. Juni 2016

09:30 Ökumenischer Gottesdienst im Festzelt
10:30 – 18:00 Öffnung Messestände
11:00 Eröffnung des Festakts durch den Fanfarenzug Löwen Baienfurt, Begrüßung und Talk, Moderation Uli Boettcher
11:00 – 17:00 Zauberer Dr. Marrax zaubert auf dem gesamten Gelände und im Festzelt
11:00 – 14:40 Musikverein Baienfurt spielt im Festzelt
13:00 Auftritt Walk-Acts „die Ratten kommen“ beim Autohaus Ebner
14:00 Tanzschule Geiger beim Autohaus Ebner
14:30 Auftritt Walk-Acts „die Ratten kommen“ bei Fa. Gebhardt
14:45 Formationstanzen Tanzwerk bei Jürgen Schlegel Tanzsport-Club ATC Blau Rot Ravensburg im Festzelt
15:00 – 17:30 Musikkapelle Escher Wyss spielt im Festzelt
15:30 Tanzschule Geiger bei Bosch-Service
16:00 Auftritt Walk-Acts „die Ratten kommen“ bei Bosch-Service
16:30 ningki-nangka – Afrikanische Trommlergruppe beim Autohaus Ebner
17:30 Ziehung Tombola Moderation Uli Boettcher
18:00 Ende der Veranstaltung